SOS Vitoria

Rettung spanischer Tiere

Das Reich der Tierseelen

Ein Besuch im Reich der Tierseelen

 

Auf fast jeder Homepage, die sich dem Thema Tierkommunikation beschäftigt, findet man die Geschichte der Regenbogenbrücke.

Nun möchte ich dich auf eine kleine Reise mitnehmen, eine Reise auf die andere Seite der Regenbogenbrücke, eine Reise ins Reich der Tierseelen, eine Reise, die ich auf meinen Seminaren bei Michaela Fischer (Schamanin und Tierkommunikatorin) schon oft erleben durfte, viel bewegender und ausführlicher als ich sie hier beschreiben kann… und nun folge mir

Stell dir einen Weg vor, schmal wie ein Feldweg, er ist aus Kopfsteinpflaster und rechts und links von Dir sind Felder. Schau dich um, vielleicht blüht der Raps oder auch wilder Mohn wiegt sich dort hin und her.

Vor Dir liegt der Weg… du schaust geradeaus und siehst ganz weit entfernt noch, ein Tor.

Schmiedeeisen, groß und schwer sieht es aus.

Gehe langsam darauf zu, genieße die laue Luft, schau dem Mohn oder Raps zu wie er sich im Wind wiegt.

Du näherst dich diesem Tor immer mehr… du siehst wie es größer wird, vielleicht kannst du die Pfosten erkennen, vielleicht sitzen an diesen Pfosten Tiere und erwarten dich.

Sie freuen sich auf dich… ganz langsam öffnet sich das Tor, die Flügel gleiten fast geräuschlos auseinander, die Wächter des Tores haben ihren Platz am Pfosten verlassen und stehen nun mitten im geöffneten Tor und erwarten dich.

Tritt nun ein und schau dich um. Vielleicht siehst du ein grüne Wiese, die in der Ferne leicht zu einem Hügel ansteigt, die Sonne scheint und spiegelt sich im See, der fast vor dir liegt… weit entfernt siehst du Wälder, Bäume die sich im Wind wiegen und mit den Blättern rascheln. Friedlich ist es hier. Lausche… vielleicht hörst du Vogelgezwischer, das fröhlich klingt, Gesang der durch dich durch weht.

Sie dich weiter um, in Ehrfurcht und Respekt vor allen Tieren, die hier sind. Vielleicht hat dein Tier dich entdeckt und läuft auf dich zu, steckt den Kopf in deine Hand, streicht um deine Beine… du kannst es fühlen, es begrüßt dich, freut sich, das du es hier besuchst.

Vielleicht siehst du noch andere Tiere. Alle leben hier gemeinsam, ohne Streit und Disharmonie, alle respektieren sich , vielleicht siehst du Tiere die miteinander spielen oder einfach nur miteinander dösend in der Sonne liegen… Schau dich um und genieße in Liebe und Ehrfurcht vor den Tieren.

Dann verabschiede dich von den Tieren, bedanke dich dafür, dass du sie besuchen durftest und gehe durch das Tor hinaus und zurück auf den Weg. Vielleicht wirfst du noch einen Blick zurück, siehst wie sich das Tor langsam schließt, und gehst den Weg langsam wieder zurück ins Leben.

Nun weißt du, wie es hinter der Regenbogenbrücke aussieht, weißt dass es den Tieren dort gut geht und kannst dein Leben fortsetzen. Deine verstorbenen tierischen Begleiter werden immer in deinem Herzen sein, aber du weißt jetzt, dass es Ihnen da, wo sie jetzt sind, gut geht.

© Heike Ziener


© SOS Vitoria e.V.

Anpassung und Design: TKS
30 Verweise - 0.200 Sekunden.